5 Superfoods für gesunde Haut
Du musst kein kleines Vermögen für ausgefallene Gesichtscremes ausgeben, um von einer schönen, gesund aussehenden Haut zu profitieren. In der Tat kann eine glatte, makellose, faltenfreie Haut erreicht werden, indem du einfach ein paar vernünftige Tipps befolgst und deinen Körper mit den richtigen Nährstoffen verwöhnst.

Superfoods für gesunde Haut

Im Folgenden findest du 5 unverzichtbare Tipps sowie 5 fantastische Superfoods für eine gesunde Haut.

5 Tipps für eine gesunde Haut
Kostspielige revitalisierende Gesichtscremes, Anti-Falten-Behandlungen und intensive Feuchtigkeitslotionen sind reine Geldverschwendung. Dies liegt daran, dass sie eher auf die „Symptome“ als auf die Grundursache für geschädigte Haut abzielen. Die gute Nachricht ist, dass du heute beginnen kannst, eine schöne, gesund aussehende Haut zu erreichen, indem du einfach diese 5 einfachen Tipps befolgst. Und du sparst ein kleines Vermögen bei dem Schnäppchen!

1. Vermeide übermäßige Sonneneinstrahlung
Dein Körper benötigt eine tägliche Sonneneinstrahlung, um Vitamin D zu produzieren. Eine übermäßiges und ungeschütztes Aufhalten in der Sonne führt wegen den UV-Strahlen jedoch zu DNA-Schäden an Hautzellen, die zu Falten, Altersflecken und anderen Arten von Hautproblemen führen. Es erhöht auch das Risiko für Hautkrebs.

So kannst du ausreichend Sonnenmenge sicher genießen:

Verwende ein Sonnenschutzmittel - entscheide dich für ein natürliches Sonnenschutzmittel auf Mineralbasis, das frei von chemischen Inhaltsstoffen ist, die Unverträglichkeiten hervorrufen können.
Begrenze dein Sonnenbad - vermeide die stärkste Sonne (zwischen 10 und 15 Uhr) und beschränke die Zeit auf maximal 20 Minuten, zweimal täglich (abhängig von deinem Hauttyp).
Trage bei direkter Sonneneinstrahlung eine Kopfbedeckung und eine Sonnenbrille.
Wähle ein natürliches Hautpflegeprodukt nach der Sonne - wie nahrhaftes Kokosöl oder beruhigende Aloe Vera.

2. Mit dem Rauchen aufhören und den Alkoholkonsum reduzieren
Rauchen verengt die Blutgefäße in den äußeren Hautschichten. Das schränkt die Durchblutung ein und behindert den Nährstofftransport zur Haut, die sie benötigt, um gesund und faltenfrei zu bleiben. Rauchen schädigt auch Kollagen und Elastin - die beiden Proteine, die für die Festigkeit und Elastizität der Haut verantwortlich sind.

Alkohol entwässert deinen gesamten Körper, einschließlich der Haut, und nimmt ihm Vitamine und Mineralien, die für die Gesundheit der Haut wichtig sind. Starkes, langfristiges Trinken kann zu chronischen Hauterkrankungen wie Rosacea führen - einer unangenehmen Störung, die sogar zu einer Entstellung des Gesichts führen kann.

3. Viel Wasser trinken
Wasser macht mehr als zwei Drittel des Körpers aus - es schmiert die Gelenke und Augen, unterstützt die Verdauung, spült Abfall und Giftstoffe aus und hält deine Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt. Der Körper verliert den ganzen Tag kontinuierlich Wasser, was bedeutet, dass du einen gesunden Flüssigkeitshaushalt aufrechterhalten musst, damit deine Haut ausreichend hydratisiert bleibt. Eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme ist sehr individuell. Als Richtwert kannst du von mindestens zwei Litern ausgehen. Ergänze deine Wasseraufnahme mit Tees, grünen Säften, Kokosnussgetränken und Smoothies, die ebenfalls natürliche Wasserquelle darstellen und lecker schmecken. Achte aber darauf, dass du wenig Zucker über die Getränke zu dir nimmst.

4. Behalten deinen Stress im Auge
Über einen längeren Zeitraum erhöht Stress, der durch die Freisetzung des Stresshormons Cortisol ausgelöst wird, nicht nur das Risiko für Herzkrankheiten, Depressionen und psychische Erkrankungen. Es kann auch deine Haut empfindlich und anfälliger für Hautprobleme wie Akne machen. Du kannst Stress und unerwünschten Hautbeschwerden vorbeugen, indem du regelmäßig sanfte Übungen wie Yoga machst, Entspannungstechniken und Meditation anwendest und adaptogene Superfoods genießt, die aktiv gegen Stress wirken, wie z.B. Maca-PulverMatcha-Grüntee Pulver, Ashwagandha-Pulver, Goji-Beeren und Inka-Beeren.

5. Genieße eine gesunde und ausgewogene Ernährung
Makellose, gesund aussehende Haut wird von Innen heraus gepflegt, indem die Ansammlung toxischer Substanzen in Leber, Nieren, Nebennieren, Schilddrüse und Darm (die zu trockener, schuppiger Haut und unschönen Hautausschlägen führen können) minimiert werden und gleichzeitig der Körper mit Nährstoffen versorgt wird, die speziell der Haut zugute kommen.

Nährstoffe, die eine gesunde Haut fördern, umfassen:

Protein - Protein ist wichtig für das gesunde Wachstum und die Reparatur von Zellen. Es spielt auch eine wichtige Rolle bei der Unterstützung deiner Haare, Nägel und Haut. In der Tat enthält Protein Aminosäuren, die die Produktion von Kollagen unterstützen, dass deiner Haut Spannkraft verleiht. Ein Proteinmangel in deiner Ernährung kann zu einem Abbau von Kollagen führen und damit zu einem Verlust an Elastizität und Falten.

Öle und Fette - gesunde Öle und Fette wie Omega-3-Fettsäuren bilden eine Schutzschicht auf deiner Haut und verhindern Feuchtigkeitsverlust, sodass sie sich wunderbar weich und geschmeidig anfühlt.

Vitamine - Vitamin A, aus dem dein Körper Retinoide herstellt, die das Keratin in deinen Hautzellen regulieren. Vitamin C, ein Antioxidans, dass die Bildung von Kollagen unterstützt, reduziert die Symptome alternder Haut und laut der University of Maryland kann Vitamin C auch Sonnenbrand reduzieren, der durch UV-Strahlung verursacht wird, und könnte daher auch dazu beitragen, die Entwicklung von Hautkrebs zu hemmen. 

Mineralien - insbesondere Eisen, das für das Wachstum und die Erhaltung gesunder Haut von entscheidender Bedeutung ist. Kalzium, Phosphor und Magnesium können die antioxidative Kapazität der Haut steigern. Zink trägt zur Kollagensynthese bei.

Carotinoide - natürliche gelb- und rot gefärbte Pflanzenpigmente, einschließlich β-Carotin, Lutein und Lycopin, die dank ihrer Fähigkeit, Sonnenlicht zu absorbieren, eine schützende Wirkung auf deine Haut haben.

Polyphenole - Mikronährstoffe, die deine Haut vor Schäden durch UV-Strahlung schützen und reparieren können.

5 Superfoods für gesunde Haut
Um von strahlender, jugendlich aussehender Haut zu profitieren, nehme einige dieser 5 Superfoods für die Haut in deine tägliche Ernährung auf.

1. Kokosöl
Kokosöl wird aus dem Fruchtfleisch von Kokosnüssen hergestellt und ist reich an pflanzlichen gesättigten Fettsäuren wie Omega-3, Omega-6, Cholin und Lecithin, die dazu beitragen, den natürlichen Fettgehalt deiner Haut auf zellulärer Ebene wiederherzustellen. Es versorgt deinen Körper auch mit Vitamin E, das Hautschäden repariert, und Protein, das deine Haut verjüngt. Als ideale Alternative zu Standard-Hautpflege-Produkten kann Kokosöl auch als hautfreundliche, sanfte und hypoallergene Feuchtigkeitscreme direkt auf die Haut aufgetragen werden.

2. Grünkohl
Gemüse ist voller Wasser und wertvoller Nährstoffe - grünes Blattgemüse wie Grünkohl unterstützt zusätzlich eine gesunde Leberfunktion und fördert eine natürliche Entgiftung, die wiederum eine gesunde Haut fördert. Grünkohl ist reich an Vitamin A und C und eine ausgezeichnete Eisenquelle. Grünkohl ist die perfekte Ergänzung in grünen Smoothies und kann auch als sinnvoller Snack zwischen den Mahlzeiten in Form von knusprigen Grünkohlchips genossen werden.

3. Goji-Beeren
Die kleinen roten Beeren sind voller Nährstoffe, die für die Haut wichtig sind. Sie sind eine der reichsten Vitamin C-Quellen der Welt. Das hautfreundliche Vitamin, reduziert nachweislich die sichtbaren Zeichen des Alterns wie feine Linien und Falten. Sie sind auch eine ausgezeichnete Quelle für Mineralien wie Kalzium, Kalium, Eisen, Zink, und Selen und Aminosäuren, die helfen, die Haut zu glätten und den Teint zu verbessern. Carotinoide wie Beta-Carotin, Zeaxanthin, Lutein, Lycopin, Krytoxanthin und Xanthophyll, tragen dazu bei, die Haut vor Sonnenschäden zu schützen. Polysaccharide, die antioxidative Eigenschaften aufweisen und die Hautfeuchtigkeit erhöhen. Genieße Bio-Goji-Beeren direkt aus der Tüte oder als köstliche Ergänzung zu Smoothies, Müsli und roher Schokolade.

4. Kombucha
Fermentierte Lebensmittel und Getränke wie Kombucha - ein erfrischendes Teegetränk, das gesunde Bakterien enthält - verstärken die Wirkung von Omega-3-Fettsäuren und Verdauungsenzymen im Körper und spielen somit eine wichtige Rolle bei der Förderung einer starken und gesunden Haut. Kombucha ist auch ein starkes Antioxidans, das Falten reduziert, indem es die Elastizität der Haut verbessert. Kombucha ist ein Wirkstoff in vielen natürlichen Hautpflegeprodukten und wird zunehmend sowohl als interne als auch als topische Behandlung für jünger aussehende Haut eingesetzt.

5. Kakaobutter
Kakaobutter wird aus dem gelben Pflanzenfett hergestellt, das aus kaltgepressten Kakaonibs gewonnen wird. Manchmal als Theobrominöl bezeichnet, ist es reich an Vitamin C, Tocopherol (fettlösliches Vitamin E) und Omega-6-Fettsäuren, die Symptome von häufigen Hauterkrankungen lindern können. Kakaomassenpolyphenol (CMP) kann zudem bei Dermatitis und störenden Hautausschlägen helfen. Mineralien wie Eisen, Magnesium, Phosphor und Zink sind ebenfalls enthalten. Kakaobutter ist ein wesentlicher Bestandteil von Rohschokolade und kann als Weichmacher, der Feuchtigkeitsverlust und die damit verbundene Entwicklung von feinen Linien und Falten verhindert, direkt auf die Haut aufgetragen werden. Kakaobutter reduziert auch Dehnungsstreifen und bietet willkommene Linderung von Sonnenbrand.

Hinterlasse ein Kommentar

Alle Kommentare werden geprüft bevor sie veröffentlicht werden